Welt-Lügentag - Chronik zum Weltnichtrauchertag 2015

Am 31. Mai ist wieder Welt-Nichtrauchertag. Als Raucherin hat mich ein Welt-Nichtrauchertag nicht interessiert. Notfalls hat man das Radio aus gelassen, wenn allzu sehr schwarzgemalt wurde.

Da ich seit über vier Jahren nicht mehr rauche, braucht mich dieser Tag nicht weiter zu interessieren - dachte ich.

Denn wie die folgende Entwicklung zeigt, geht es oft nicht um den Zweck, "nicht rauchen".

*zynismus an*
Da ich, wie viele andere auch, auf Dampfen umgestiegen bin, ist logisch, dass Gesundheitsorganisationen da natürlich nachziehen.
Jetzt müssen solche Organisationen nur noch umformulieren:

1. ihre Ziele in "Menschen am Rauchenaufhören hindern, falls Nikotin-Abstinenz nicht das Ziel ist".

2. und den Termin umbenennen in "Welt-Lügentag"
*zynismus aus*

Lügen-Katalog

Welche Organisationen sich ganz besonders vor der Verbreitung der eZigarette so sehr fürchten, zeigt beispielsweise der Lügenkatalog "Memorandum zur gesetzlichen Regulierung von nikotinhaltigen und nikotinfreien E-Zigaretten" (PDF) beim dkfz

 

Zur Unterzeichnungssituation: PöLa, befiehl, wir folgen dir! (DM, 31.05.15)

Zur Verquickung NGOs, Politik und Pharmaindustrie: Hauptamtliche Tabakkontrolleure (Fassbrack & Daichlaus, 4.1.13)
Nachgedacht: Mein Kommentar zum Memorandum des Weltnichtrauchertages in Deutschland (Libelle, 6.6.15)

Das DKFZ-Memorandum oder: Abschied von einem unwürdigen Gegner (Liquid-News, 8.6.15)

 

Was ist für mich Lüge?

  • Für mich ist eine "Lüge", wenn man als "Experte" permanent Vermutungen von sich gibt, denen x-fach fundiert widersprochen wurde.
     
  • Für mich ist Lüge, sich als Institution öffentlich zu präsentieren mit Maßnahmen, die den eigenen Kernzielen schaden.
     
  • Für mich ist es Lüge, wie die meisten Medien dafür Handlangerdienste leisten, anstelle objektiver, ausgewogener Berichterstattung.

 

Es gibt rühmliche Ausnahmen

Und das zeigt die folgende Chronik leider auch: es sind Ausnahmen, anstatt die Regel.

 

Hinweise

Allen, die keine Dampfer sind, empfehle ich vorher folgende Unterlagen

 


Chronik der Veröffentlichungen im WWW zum 31.Mai 15

Die Chronik soll und muss nicht alle Veröffentlichungen enthalten. Es genügt, die unterschiedlichen Veröffentlichungen und Motive abzubilden, thematisch einander zugeordnet, wo machbar.

 

yes bedeutet nicht meine persönliche Meinung, sondern ist nur für Dampfer eine kleine Hilfestellung.

 


13.01.15: Liquid-News meldet: "Schwarzhandel" Motto des Weltnichtrauchertags 2015

13.01.15: Prof. Dr. Nina Janich teilt mit, dass "Lügenpresse" zum «Unwort des Jahres 2014» gewählt wurde.

21.02.15: Derek Yach, Ex-Tabakkontroll-Direktor der WHO bekennt sich zur E-Zigarette (Liquid-News)

 


13.04.15: Die Plattform.exsmokers.eu wird im Hinblick auf den WNT nach anderthalb Jahren wiederbelebt: „Ex-Raucher sind nicht aufzuhalten“: Neuer und verbesserter iCoach erleichtert die Raucherentwöhnung. Das diesjährige WNT-Motto wird nicht genannt.


22.04.15: Johnson & Johnson GmbH verschickt mit Hinweis auf den WNT per ots eine Pressemeldung, zu den NICORETTE®-Produkten. - WNT-Motto wird nicht genannt. Ebenso CosmosDirekt und PneumRx GmbH am 26.05.15, proDente und GVN (Risikolebensversicherung), Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller (BAH), AssCompakt, Fifa.com (31.05.15)


26.04.15: Die WHO teilt zum Welt-Nichtrauchertag 2015 am 31.05.15 das Motto mit: World No Tobacco Day 2015: Stop illicit trade of tobacco products

WHO-Regionalbüro Europa : 2015: Unerlaubten Handel mit Tabakerzeugnissen unterbinden


30.04.15: Das ABNR informiert auf der Webseite über den Welt-Nichtrauchertag 2015 und präsentiert dazu das seinerseits mit der Deutschen Krebshilfe gemeinsam gewählte Motto "E-Zigaretten und E-Shishas: Chemie für die Lunge" angry


Dampfer aktiv für faire Presse

05.05.15: Matthias startet das Projekt steamers-for-fair-press.de yes

Dampfer für einen Welt-anti-ANTZ-Tag!

07.05.15: PepeCyB gründet ANUEDDL, das den 31.5.15 zum "Welt-anti-ANTZ-Tag" ausruft. yes
Am 31.5.15 meldet PepeCyb, dass die ANUEDDL-Seite gehakt wurde.


20.05.15: Das dkfz meldet: Weltnichtrauchertag 2015 – Keine Chance dem Tabakschmuggel! smiley

Die Meldung wird verwendet z.B. Krebs-Nachrichten (22.05.15)


Nun beginnen Irrungen und Wirrungen zum Motto des diesjährigen WNT.
Vielleicht fühlt sich Pöla bald ähnlich dem Zauberlehrling, der die Geister nicht mehr los wird? Oder freut sie sich über den Erfolg, bei dem sie ihre Hände meint, in Unschuld waschen zu können?

  • Denn der Bezug zum Krebsforschungszentrum ist per ABNR durch die Bereitstellung der Materialien aus dem dkfz schon hergestellt
  • und wird per Dachzeile in der Pressemeldung des ABNR nochmals untermauert.

 


20.05.15: Im DM erscheint:Abgerutscht! Weltnichtrauchertag 2015 yes


20.05.15: Auf Wikipedia wird nur das Motto des ABNR angegeben. Dabei gab es schon bei der Diskrepanz 2011 den Vorschlag, bei solch starken Abweichungen beide zu nennen.

Kurz vor dem 31.05.15 wird der Punkt "Kritik und Forderungen" um einen Absatz zum "nationalen Alleingang" ergänzt yes


DamfBlogger aktiv yesyesyes

23.05.15: PepeCyB bloggt: Gegen die großangelegte Propagandaaktion des ABNR e.V. (dampfdruck-Presse)

23.05.15: Matthias bloggt: ABNR e.V. – Cui Bono ? (Dampfer-Wittemberg)

24.05.15: PepeCyB bloggt: 1. Mail gegen Propaganda des ABNR e.V. (dampfdruck-Presse)

25.05.15: PepeCyb bloggt: 2. Akt gegen die Propaganda des ABNR e.V. (dampfdruck-Presse)

25.05.15: Elisabeth bloggt: DKFZ vs ABNR (Es geht auch anders ..), am 27.05. Und es geht wieder von vorne los, am 28.05. Die Bedürfnisse der Vielen

25.05.15: Katrin bloggt: Weltnichtrauchertag 2015 (Dampf-Zuber)

26.05.15: PepeCyb bloggt: Die Mail nach dem Presse-Briefing und Presse BlackList (dampfdruck-Presse)


26.05.15: Organisationen/Insitutionen melden Ihre Events, anlässlich des WNT, nennen aber gemäß dkfz Tabakschmuggel und lassen sich inhaltlich nicht über die E-Zigarette aus: Die Zahnarzt-Woche und Die Dt. Diabetes Hilfe


26.05.15: Über die dpa wird eine Pressemeldung zum Weltnichtrauchertag verschickt (vermutl. von ABNR). Experten warnen eindringlich vor E-Zigaretten Sie wird übernommen von 3Sat nano, apotheke-adhoc, arcor, Berliner Morgenpost, Berliner Zeitung,  Focus,  greenpeace-magazin, heidelberg24.de, Heilpraxis.net, Kölner Stadanzeiger, kamen-web.de, krebshilfe.de, Kreis Unna, Kreisblatt Höchster, mein-mitteilungsblatt nürnberg süd, n24, nachrichten.de, Neue Osnabrücker Zeitung, Passauer Neue Presse, rehakliniken.de, Schwäbische Zeitung, Stern, Südtirol online, T-Online  no


26.05.15: Über die dpa wird eine Pressemeldung verschickt (Absender vermutl. dkfz) es geht ums Rauchen und dass der Lungenkrebs bei #Frauen zunehme. Verwendet wird sie z.B. bei  Ärztezeitung, Spiegel online, Frankfurter Neue Presse,

Inhaltlich handelt es sich um Erkenntnisse, die das Statistische Bundesamt noch 3 Tage vorenthalten wird.

 


26.05.15: Der VdeH verschickt die Pressemeldung: Ende der Desinformations-Kampagne zur eZigarette gefordert
Einen Tag später wird "Dank eZigarette: 50 Prozent weniger Tabakraucher in sechs Jahren" folgen. wink

 


26.05.15: RBB-online titelt: "Bündnis gegen E-Zigaretten" und präsentiert Aussagen aus AEDL und VdeH.


26.05.15: posh GmbH verkündet per ots die Challenge zum Weltnichtrauchertag  Dampf statt Rauch dampfstattrauch.org veröffentlicht bei finanznachrichten.de am selben Tag und bei RTLRadio.de am 28.5.15 wink

 


26.05.15: Die dt. Krebshilfe verschickt per ots als Pressemeldung eine mp3-Datei mit beigefügtem PDF Manuskript und Vorschlag zur Anmoderation. Es geht einerseits mottokonvorm gegen e-Zigaretten und e-Shishas und andererseits um die Auszeichnung der ZDF-Serie "Die Rosenheim Cops" mit dem "Rauchfrei-Siegel 2015". Bis auf den Bezug zur ZDF-Serie, findet das Angebot bei Peter Mücke Tagesschau.de Verwendung. angry


26.05.15: Die Schwäbische Zeitung meldet Streitfall E-Zigarette,, nennt sie im Teaser "elektronischen Glimmstengel" und zeigt als Illustration nur eine cigalike in Nutzung.
Einer Kartusche wird ein Mundstück angedichtet und in den Akku der Verdampferkopf hinein fabuliert.
Der Text bietet Aussagen von Pöla, Etter, Hajek, Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig.
 


27.05,15: Im Tagesspiegel erscheint in Bezug auf die Pressemeldung der ABNR der Kommentar von Ressortleiter Hartmut Wewetzers Viel Dampf um wenig Risiko yes
Danach wird dieser Kommentar unter dem Titel "E-Zigarette Falsche Fluppe, echt gesünder" nochmals in der Zeit abgedruckt. smiley

und am 30.05.15 schreibt Tatjana Kerschbaumer im Tagesspiegel E-Zigarette: Das Geschäft mit der Angst und der unbeleckte Leser merkt natürlich gar nicht, dass sie sich nur mit einer Variante, mit der cigalike befasst. Dass sie nur Zahlen interpretiert, ohne mit Dampfern über sich und ihre Dampfkultur oder ihren Konsum zu sprechen. no

Ich persönlich habe jedenfalls nicht aufgrund von irgendeiner Angst angefangen zu dampfen!


27.05.15: Der Berliner Kurier gibt sich den Anschein von Ausgewogenheit, indem er einen Händler zu Wort kommen lässt. Allerdings zieht kein  Journalist objektiv und verantwortlich das Fazit, sondern man überlässt einfach Pöla das Schlusswort. Fairer wäre gewesen, den IG-ED und/oder den VdeH zu befragen. no


27.05.15: Der Lokakompass NRW verlegt den WNT vor auf den 29.05.15 nimmt als Aufhänger noch die Aktion "Lass einen los" der Landesinitiative "Leben ohne Qualm" und widmet sich danach dem eZigaretten-Bashing.

In Hagen gesellt sich zur Landesinitiative ungeniert die Rathaus-Apotheke mit einem Tag der offenen Tür. Auch hier gib der Lokalkompass eZigaretten-Bashing nach ABNR-Manir zum besten. Auch in Hagen ticken die Uhren anders. da ist WNT am 30.05.15


27.05.15: Die Augsburger Allgemeine glänzt mit dieser Überschrift: "E-Zigarette und E-Shisha sind ein gefährlicher Chemie-Cocktail" Dann hat ein Liquidtröpfchen sicher die Maße des Inhalts eines 20-Liter-Eimers? Und genau so verquer ist der gesamte Artikel - Hauptsache eZigaretten-Bashing. Vielleicht das Ergebnis von Roboter-Journalismus? no

Die Ärztezeitung kann übrigens auch so toll titeln: "Jede Zigarette ist ein Giftgemisch"


27.05.15: Der Stern berichtet, er habe explizit für den WNT eine Forsa-Umfrage in Auftrag gegeben. Darin geht es um die Akzeptanz des Nichtraucherschutzes und dem Stern deutlich um Raucher-Mobbing, indem ein Zusammenhang zwischen Bildung und Rauchen publiziert wird.

 


27.05.15: Beim Arbeitsschutz-Portal ist das "top-aktuelle" Motto des WNT der Aufhänger, um über eigenes zu berichten. Frappant: zur Illustration wird das verlogene Bild vom ABNR verwendet und verlinkt zum BMAS (wo es weit und breit nicht ums eZigaretten-Bashing geht).

 


27.05.15: Drogenbeauftragte appelliert zum Welt-Nichtrauchertag am 31. Mai per Pressemeldung, den Tag zum Rauchstopp zu nutzen und die Kinder vor elektronischen Produkten wie e-Zigarette und e-Shisha zu schützen. Es wird kein Motto zum Weltnichtrauchertag 2015 genannt. Ähnlich verhalten sich der Bundesverband der AOK, der bw-lv, das diakonie-portal


Die Westfälischen Nachrichten berichten am 28.05.15 über den Schüleraktionstag "Schüler gegen den Qualm". Es wird kein Motto genannt, aber zum Schluß darf Brigitte Klute von der Drogenhilfe noch eZigaretten- und China-Bashing los werden. no


27.05.15: Im Wochen-Kurier darf anlässlich des WNT Markus Spamer über seinen Wartezimmerfilm sprechen. Das diesjährige Motto wird nicht genannt


27.05.15: AEDL berichtet von der Pressekonferenz - Prof.Dr. Reiner Hanewinkel spricht ungeniert von "neuer Droge". angry


27.05.15: iSmokeSmart titelt: Weltnichtrauchertag 2015 – Ein schwarzer Tag im Kampf gegen den Tabak wink

 


Nikotinsucht Tabaksucht

27.05.15: Die Steiermärkische Betriebskrankenkasse (stgkk.at) titelt: Weltnichtrauchertag 2015 - Jede Stunde stirbt ein Österreicher an den Folgen des Rauchens Ja, hier geht es wirklich ums Rauchen. Nur ist bis dorthin noch nicht vorgedrungen, dass nicht das Nikotin, sondern die Verbindung mit anderen Stoffen als verbrannter Tabak-Rauch eingeatmet, so suchterzeugend ist.

Auch Prof. Felix Herth und Constanze Werry, die ihn für die Rhein-Neckar-Zeitung interviewt, sind auf dem falschen Dampfer, wenn den Lesern erzählt wird: "Und Nikotin ist der stärkste suchtauslösende Stoff, den wir kennen - viel stärker in der Suchterzeugung zum Beispiel als Heroin." angry

Auch der Stern gibt sich die Blöße am 31.05.15 Er bietet ein Quiz und User sollen zeigen, dass sie sich auskennen mit Rauchmythen. Nur genau darunter befindet sich ein Link zu einem Artikel für "Wege aus der Nikotinsucht".


27.05.15: PepeCyB bloggt: Kanone? Spatz? Warum? (dampfdruck-Presse) yes
                 Dazu (Statistiken) passt Laird's Blogartikel E-Zigarette, Segen oder Fluch? yes

37.05.15: Hans bloggt "Lasst euch nicht mißbrauchen, sondern informiert euch über die Möglichkeiten der harmreduction mit der E-Zigarette." yes


 

27.05.15: Nach dem desaströsen ARD-Mittagsmagazin kürzlich, veröffentlicht Prof. Dr. Heino Stöver, Professor für Suchtforschung an der Frankfurt, seine Stellungnahme zum WNT auf idw-online. E-Zigarette auf dem Vormarsch – wo bleibt der Verbraucherschutz? // Weltnichtrauchertag am 31. Mai. Sie erscheint z.B. im Juraforum, Medizin-Aspekte, yes

 


Kritik an der Kanzlerin wegen zu wenig Nichtraucherschutz

28.05.15: Ökologisch-Demokratische Parte verlautbart: "ÖDP fordert ein umfassendes Tabakwerbeverbot zum Schutz von Kindern und Jugendlichen und die Einführung von Einheitsschachteln für Zigaretten"

28.05.15: news aktuell meldet von Titus Brinker zum WNT: Medizinstudent reitet als Cowboy durchs Brandenburger Tor für Tabakwerbeverbot
Am Folgetag bringt er die Meldung: Medizinstudenten entwöhnen mit neuer Smokerstop-App..


28.05.15: Der Europaabgeordnete Karl-Heinz Florenz veröffentlicht zum WNT die Pressemeldung "Zigarettenschmuggel: Businessstrategie der Tabakkonzerne?" Darin steht: "Lediglich sieben Staaten haben das WHO-Schmuggel-Protokoll bisher ratifiziert, Deutschland gehört nicht dazu."

 


28.05.15: Gemeinsame Pressemeldung der Drogenbeauftragten und der BZgA. Zum Weltnichtrauchertag 2015: Neue Studienergebnisse der BZgA E-Shishas bei Jugendlichen in Deutschland weit verbreitet - Tabakkonsum geht zurück.

In der Zusammenfassung der Studie heißt es am Schluss:

"Die herkömmliche Tabak-Zigarette auszuprobieren, kommt für immer weniger Jugendliche in Frage. Die E-Zigarette und die E-Shisha können aber Anreiz sein, das Rauchen zumindest mit diesen Produkten auszuprobieren. Jeder neunte 12- bis 17-jährige Jugendliche (11,3 %) hat die E-Shisha oder die E-Zigarette aber nicht die Tabak-Zigarette ausprobiert."

Das interpretiert Mortler in der gemeinsamen Pressemeldung anders:

"Rauchen ist mehr und mehr out. Die aktuellen Daten der BZgA-Studie zeigen jedoch auch, dass bunte, peppige E-Shishas und E-Zigaretten eine große Anziehungskraft auf Kinder und Jugendliche ausüben und diesen positiven Trend umkehren können“.

Das Wort "bunt" taucht in der Studie auf Seite 18 auf, bei dem hilflosen Versuch, den Unterschied zwischen e-Zigarette und E-Shisha zu definieren. - Untersuchungsgegenstand war die Attraktivität der Buntheit selbst allerdings nicht verehrte Frau Drogenbeauftragte.

Genau so gut können zahllose, haltlose Warnungen in den Medien einen großen Reiz ausüben, das Dampfen auszuprobieren.

Das stört natürlich focus-online am 29.05.15 keineswegs.


28.05.15: Die Medizinische Universität Wien veröffentlicht ihre Pressemeldung zum WNT: Höhere Preise für Tabak als effektive Präventionsmaßnahme Die Meldung wird u.a. gebracht im kurier.at - dort allerdings noch ergänzt um das Thema Tabakzigaretten-Schmuggel.

28.05.15: Tiroler Tageszeitung titelt: Welt-Nichtrauchertag: Lungenfachärzte warnen vor Schmuggel-Zigaretten


28.05.15: Südtiroler Landesrätin Stocker zum Weltnichtrauchertag am 31. Mai. Es ist von Tabakrauch und Tabakabhängigkeit die Rede. yes
Wieso kann sie das aber die "Experten" nicht?


Forderung nach bundeseinheitlichem Nichtraucherschutz
(war WNT-Motto 2011 in DE)

28.05.15: Lothar Binding (SPD) MdB verteilt über das Bürgerbüro anlässlich des WNT eine Pressemeldung. Sie erscheint auf seiner Webseite und beispielsweise in die-Stadtredaktion. Er nennt das WNT-Motto der ABNR, lästert auch entsprechend über die E-Zigarette, besinnt sich dann doch auf das eigentliche Thema, indem er abschließend eine Vereinheitlichung des Nichtraucherschutzes der Länder fordert. abgeordnetenwatch cool

 

Auch Gerd Nettekoven (Dt. Krebshilfe) beklagt am 29.05.15 in der Neuen Osnabrücker Zeitung den Nichtraucherschutz als "Flickenteppich", ehe er sich erneut über eZigaretten auslässt. no


28.05.15: Liquid-News titelt: Weltnichtrauchertag wird Opfer deutscher Politik  yes mit offenem Brief mail


28.05.15: steamo titelt in seinem Kundenmagazin: "Viele Grüße zum Weltnichtrauchertag – Steamo bedankt sich bei den Medien" wink


Finanzielle Un-gleichstellung in der Suchttherapie

28.05.15: Rudi Bernhardt fordert anlässlich des WNT:  "Ich will endlich den Welt-Nichtalkoholikertag" (dasprojektunna.de) yes in dem er auf die Ungleichbehandlung der Kostenübernahme der Therapie von Tabaksucht und Alkoholsucht anspielt.

29.05.15: Neue Westfälische (Bielefeld) bietet per ots: Kommentar Weltnichtrauchertag Raucher sind Opfer, nicht Täter  Darin bedauert auch Peter Stuckhard, dass man im Vergleich zur anerkannten Suchtkrakheit Alkoholismus vom "Nikotinismus" noch nichts gehört habe.
Richtiger wäre vor allem der Begriff "Tabaksucht", weil erst die Verbindung des Nikotins mit den weiteren Bestandteilen des Tabaks derart suchterzeugend ist.  Erstaunlich, dass der Kommentator das nicht weiß.

29.05.15: Die DGPPN titel "Finanzierung von Tabakentwöhnung verbindlich regeln"


29.05.15: Die Werkstatt für Suchprophylaxe (SUPRO) bietet für das Land Vorarlberg einen Artikel mit Hinweisen für Eltern zum Thema Rauchen. Die Pressemeldung wird übernommen auf vorarlbergernachrichten.at yes

 

29.05.15: Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (SPÖ) stellt zum WNT die Initiative zur Rauchprävention bei Jugendlichen „Leb dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!“ vor und verrät, dass E-Zigartetten beim kommenden "generellen Rauchverbot in der Gastronomie" mit den Tabak-Zigaretten in einen Topf geworfen werden.
Als WNT-Motto nennt sie nicht das der WHO, auch kein eigenes für Österreich, sondern das der ABNR no

 

Kritik an Österreichischer Regierung

29.05.15: APA titelt: Früheres Gastro-Rauchverbot gefordert Aufgelistet werden mehrere Organisationen, denen aus unterschiedlichen Gründen der Nichtraucherschutz nicht schnell und drakonisch genug umgesetzt wird.  - Die Pressemeldung wird übernommen z.B. bei derStandard.at

 

DEMO

29.05.15: kurier.at berichtet: "Fühlen uns bevormundet" Rund 150 Dämpfer machten gegen EU-Verordnung mobil. yes
           31.05.15: Elisabeth bloggt ausführlicher: Nach der Demo ist vor der Demo yes


29.05.15:  N-JOY-Radiokirche präsentiert den Podkast "Rauchen - eine merkwürdige Form der Selbstzerstörung!"
Die Sprecherin vermischt das Thema Rauchen mit dem Inhalieren von Chemikalien in E-Zigarette und E-Shisha.


29.05.15: Bundesärztekammer verkündet per Pressemeldung, anläßlich des WNT, dass sie den Lügenkatalog unterstütze no


29.05.15: Focus-online verschickt per ots eine Pressemeldung zum WNT: "Tabakunternehmen sieht illegalen Handel als Gewinner der TDP"


Statistik

29.05.15: Das Statistische Bundesamt nun auch die Öffentlichkeit an neuesten Erkenntnissen teilhaben: Immer mehr Frauen sterben an den Folgen des Rauchens

29.05.15: Statistik Sachsen präsentiert anläßlich des WNT Medieninformationen zum Rauchverhalten in Sachsen PDF enlightened
für andere Bundesländer, wie z.B. Bayern gibt es ähnliche Aufbereitungen


Tierschutz oder nur Bashing?

29.05.15: Gesundheitsrisiken von E-Zigaretten und E-Shishas tierversuchsfrei feststellen, liest man in der veggy-post.de und am 30.05.15 bei scharf-links.de

Zur tierversuchsfreien Forschung ist längst alles da an Privat-Laboren, Verfahren, Geräten und Zellmaterial, wie wir wissen. Sie wird nur in DE nicht finanziert, Ihr lieben Tierfreunde. Wo in DE passiert E-Zigarettenforschung an Tieren? Denn siehe Video, das zeigt: Dampf tut keiner Fliege was. heart


29.05.15: Ines Arnold lässt in der Westdeutschen Zeitung unter dem Titel E-Zigarette: Dampfen statt Rauchen erst einen Dampfer über seine persönlichen Erfahrungen berichten und dies anschließend mit bekannten und neuen Mutmassungen durch ein Lungenfacharzt zunichte machen. Erst darf vom Ordnungsamt jemand sagen, dass das Dampfen in Düsseldorfer Gaststätten und Restaurants erlaubt sei, weil es nicht unter den Nichtraucherschutz falle, dann erklärt ein Wirt, wie und warum er Dampfen trotzdem verbietet. no

 


29.05.15: im Liechtensteiner Vaterland erscheint: Die Mär vom ungefährlichen Rauchen zur eZigarette heißt es "Das Lungenkrebsrisiko ist fast genau gleich hoch wie bei normalen Zigaretten, das Risiko von Herzkrankheiten ist ebenfalls gleich hoch wie beim «normalen» Raucher. Wie eine Studie der Universität Florida zeigt, birgt der Tabak in Wasserpfeifen genau die gleichen Gefahren wie Zigaretten. " angry

 


29.05.15: Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml veröffentlicht die Pressemeldung: "Huml für besseren Schutz Jugendlicher vor E-Zigaretten - Bayerns Gesundheitsministerin wirbt zum Weltnichtrauchertag für konsequenten Verzicht aufs Rauchen" - wird übernommen auf wochenblatt.de no

Hamburgs Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks allerdings spart sich das Thema Rauchen und konzentriert sich auf das Motto des ABNR und die Kinder.


29.05.15: Juliane Wellisch publiziert auf finanzen.de zum WNT "Kuriose Rauchverbote aus aller Welt
Hach, ja sooooo lustig. no
Ist wohl eine besonders kreative Leistung, eine dpa-Meldung zu verwursten, die sich recht lesefreundlich mit dem neuen Nichtraucherschutz in China befaßt.




Ist die Zahl der Raucher in DE nun gesunken oder gestiegen? devil

29.05.15: Die EU-Kommission veröffentlicht eine Pressemeldung zum WNT Laut Eurobarometer-Erhebung ist der Tabakkonsum in der EU seit 2012 um 2 Prozentpunkte zurückgegangen, doch 26 % der Europäer rauchen noch immer.

29.05.15: EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaits in Brüssel kritisiert, dass Bundesrepublik «nicht den politischen Willen haben, um die Situation zu ändern» Im Gegensatz zur gesamten EU-Statistik, sei in Deutschland die Zahl der Raucher gestiegen.

Wie passt das zu folgendem Interview?

Ärzte Zeitung: Hat sich mit den Maßnahmen zur Einschränkung des Rauchens das Rauchverhalten der Deutschen verändert?

Dr. Martina Pötschke-Langer: "Glücklicherweise ja. Der Zigarettenkonsum in Deutschland ist deutlich rückläufig. ..."

 



 

Bisher schloss ich mit:

Zwischenstand: Es scheint fast so, als wäre das offizielle deutsche WNT-Motto einigen Organisationen und manchen Medien, einschl. der Drogenbeauftragen doch selbst etwas zu peinlich bzw. zu offenkundiges e-Zigaretten-Bashing.

Das ist insoweit nicht richtig, als die meisten Presse-Organe ja gar nichts selbst getan haben. Sie waren meist nur Plattform. (siehe auch, Warum der Begriff G. auf mered verschwunden ist)

Ich hatte allerdings auch den Eindruck, dass der Presse notwendiges statistisches Material hätte sehr viel früher zur Vergügung gestellt werden müssen und nicht nur Behörden, die sie für ihre jeweiligen Zwecke dann zurecht interpretieren, wie BZgA mit der Drogenbeauftragen oder dkfz und Statistisches Bundesamt. Wenn Statistik Sachsen und Bayern, sowie das Statistische Bundesamt bis zum 29.05.15 warten, ist das eindeutig zu lang.

Nochmal Tatsachen lt. Statistischem Bundesamt:

  • Immer mehr Frauen sterben an den Folgen des Rauchens in Deutschland.
  • Der Konsum von Pfeifentabak hat sich verdoppelt, Tabak-Zigaretten und Feinschnitt sind zurück gegangen.

Aber die amtliche Statistik kann nur regulär versteuerte Tabakwaren berücksichtigen. Schmuggel (geschätzt wird ein Anteil von 6-10% zusätzlich) ist nicht nur organisierte Kriminalität, sondern soll wegen der hohen Gewinnspanne sorgar fester Business-Bestandteil der Tabak-Zigaretten-Hersteller sein. Österreich und Spanien haben das Abkommen "WHO-Schmuggel-Protokoll" unterzeichnet, Deutschland nicht.
Und wir fragen uns, warum dieser Eiertanz mit den e-Zigaretten stattfindet?

Wäre schön, wenn sich die Politiker endlich ins 21. Jahrhundert aufschwingen und Nudging unterlassen würden. Nudging: „Man lenkt Menschen wie eine Schafherde“ Interview mit Professor Gerd Gigerenzer - Besonders dann ist Nudging zu unterlassen, wenn einfach zugunsten des schnöden Mammons mit Menschenleben gespielt und sinnvoller Selbstschutz geächtet wird.

Und konkret das wäre auch Aufgabe der Presse, bei Nudging aussteigen. Nicht mehr verfälschen, wie kürzlich im Mittags-Magazin die Aussagen von Prof. Heino Stöver oder wie Ines Arnold Manipulation exemplarisch hier mal wieder vorgeführt hat.



Liebe Dampfer,

lasst Radio und Fernsehen am 31.05.15 aus und schaut Euch lieber ein paar Videos an. Tipp: Webverzeichnis Kategorie "Unterhaltung". Vielleicht die Frühschoppen von Dampfer helfen Dampfern.

Und wenn Ihr etwas lesen möchtet, dann vielleicht von der Pressekonferenz vom 30. Mai 2015 in Bern (Helvetic Vape), oder Tirol dampft weiter.

Und wenn Ihr doch was tun wollt, dann vielleicht ähnlich joiner In eigener Sache: Weltnichtrauchertag

Damit wünsche ich allen einen schönen Sonntag,
einen vollen Akku, eine gute Wicklung und immer einen fingerbreit Liquid im Tank.

LiDaBloGrü (Liebe DampfBlogger-Grüße)

*bye*



Was hatte der 31.05.15 zu bieten?

Von Univ. Prof. Dr. Manfred Neuberger (offenbar Österreichisches Pendant zur Pöla) las man auf heute.at Ominöses über "Dunst der E-Zigaretten eingeatmete Partikelzahl und Partikelgröße ähnlich jener von Zigaretten ist.", was er zu nachrichten.at gesagt haben soll, dort aber nicht zu finden ist.

Jana Zeh bringt auf n-tv Kein harmloses "Dampfen"Wie gefährlich sind E-Zigaretten? eine Sammlung an "Fakten", kann sich aber nicht aufraffen, sich mit unserer Kritik daran zu befassen und überlässt die Einschätzung dem "Auge des Betrachters"

Ansonsten haben die meisten Medien sich dem Thema "Rauchen" in Verbindung mit aktuellem statistischen Material dazu gewidmet.

Den Tabak-Aktien habe der ganze Nichtraucherschutz jedenfalls nicht geschadet, meinten Micaela Taroni, Manfred Haider im wirtschaftsblatt.at

 


Mein Fazit

dampfende Blogger und ihre authentischen Artikel sind wichtiger denn je.

 


-> Weltnichtrauchertag 2016

Kommentare

Wow, was für eine detaillierte Zusammenstellung / Übersicht. Danke dafür. Weil ich im Moment ziemlich eingespannt bin und so ein Teil an mir vorübergehen würde, brauch ich nur bei dir reinzuschauen und bin auf dem laufenden. :-)
LG
Matthias

Ja da ist eine hübsche lange Liste zusammen gekommen.
Danke für deine Mühen. Einiges davon ist auch an mir vorbeigegangen.
Bin gespannt darauf zu erfahren wie die Demo in Österreich verlaufen ist.
Heute kommt Dampferfrühschoppen vom DHD? Super Tipp, bin dann mal weg :-))
LDablogrü
Katrin

Danke Matthias und Katrin fürs bemerken.

@Katrin, in der Liste ist zur "DEMO" bereits der Hinweis auf den kurier.at. Und nein, DHD-Frühschoppen meinte ich nicht, dass heute einer sei. Aber man kann ja einen älteren angucken und so tun, als sei er von heute ;-)