Benutzerdefinierte Suche eingebaut

Auf der Startseite von MeReD unten gibt es jetzt sogenannte "Benutzerdefinierte Suchmaschinen". Warum und kann man sich die auch selbst einbauen? Schritt-für-Schritt-Anleitung.

 

Warum gibt es diese Suchmaschine?

Google ist, wie auch die meisten anderen Suchmaschinen, kommerziell angelegt.

  • Daher liefert sie in erster Linie auch kommerzielle Suchergebnisse,
  • gefolgt von hochfrequentierten Seiten,
  • sowie von Seiten, die für Suchmaschinen besonders geschickt optimiert sind.

Wir Dampfer suchen aber für unser Hobby nicht nur immer neue Geräte, sondern wir suchen oft eher nach Erfahrungen von Dampfern.

Da kann dann die normale Google-Suche schon frustrierend sein.

Daher war ich lange auf Problemlösungssuche. Gerne hätte ich natürliche eine Lösung gehabt, die den User nicht trackt (Daten speichert) - und da gibt es auch Möglichkeiten. Aber ich selbst habe Grenzen. Ich habe beispielsweise für meine Auftritte eine virtuelle Server gemietet. Für solch ein Projekt aber bräuchte ich einen Root-Server, den ich ganz alleine aufsetzen und betreuen müsste. Ich könnte auch einen Port bei mir auf meinem Rechner öffnen, aber mir wäre dann doch himmelangst, was da alles passieren könnte. Mein Job ist nun mal ein anderer als der eines technischen Administrators.

Also habe ich mich an die Möglichkeit erinnert, die Google selbst bereit stellt und eingebunden - zumindest so lange, so lange ich nichts Besseres bieten kann.

Google bietet diese "Benutzerdefinierte Suche" im Rahmen von AdSense an.

 

Ein paar Worte zu AdSense

AdSense ist ein Programm, mit dem die Einblendung z.b. per AdWords gebuchter Werbung im Internet gemanagt wird.

Für meine Webauftritte fallen Unkosten an Zum Beispiel stehen jeweils Zertifikate an, die finanziell echt weh tun können. Für Inhalte entstehen weitere Kosten an diverser Hard- und Software. Z.B. kürzlich für FeedWind, damit Neulinge und andere Interessierte hier im Webverzeichnis bei den Nachrichten und Blogs schon vorher ein wenig mehr von den spannendsten Inhalten sehen können.

Werbung einzubinden finde ich daher o.k. User haben die Möglichkeit, sich unverbindlich per Click (denn die reine Einblendung bringt kein Geld) sich an meinen Unkosten zu beteiligen. Ich denke, ich mache das seriös mit maximal zwei Einblendungen pro Seite und säuberlich gekennzeichnet. Auch habe ich diverse Adressen, sowie Kategorien und Formate nicht erlaubt.

Und neben diesen Bannereinblendungen im Content, bietet Google AdSense also auch die "Benutzerdefinierte Suchmaschine" an.

 

Was muss man tun als Webseitenbetreiber?

Als Urgestein im Internet hoffe ich, dass ich so aus dem Kopf alles einigermaßen zusammen kriege. Sonst unten einfach nachfragen. Vielleicht kann geholfen werden.

Vermutlich geht das (Suchmaschine einrichten) nur, wenn man seine Präsenz auf einer eigenen Domain hat. (google-eigene Blogger-Plattform geht vielleicht auch, aber ein Blog bei wordpress.com vermutlich z.B. nicht)

Man benötigt ein Konto bei Google und nutzt Webmastertools, um u.a. Google zu bestätigen,  dass man der Verantwortliche der betreffenden Domains ist.

Dann meldet man sich bei Google AdSense als Publisher an.

In Google AdSense kann man allerhand Anzeigenformate und -aussehen definieren, deren Code man dann auf der eigenen Präsenz an gewünschter Stelle einbindet.

 

Wie wird eine benutzerdefinierte Suchmaschine eingerichtet?

Hier konkret das Beispiel, wie ich das gemacht habe. Weil Foren so viele Treffer ausgeben, habe ich gleich zwei Suchmaschinen angelegt. Sonst wären Treffer der anderen Seiten unter gegangen.

Vorbereitung: Logo hoch laden z.B. per FTP - Logo-URL merken für später

Man ist eingeloggt bei AdSense

Dann findet man im Menü (linke Spalte) den Punkt "Meine Anzeigen". Darunter  auswählen"Suchergebnisseiten".

Oben wird einem dann angeboten: +Neue benutzerdefinierte Suchmaschine

  • Einen Namen vergeben z.B.: Dampferforen Suchmaschine
  • Angekreuzt: Nur von mir ausgewählte Website
  • Dann die selbst erstellte Liste der Forenurls anlegen (*).
  • Einige Keywords eintragen. Werbefinanzierte Einblendungen über den Suchergebnissen orientieren sich offenbar an diesen Keywords.
  • Angekreuzt: SafeSearch verwenden
  • Land und Sprache festlege
  • Den passenden Stil des Suchfeldes festlegen
  • Textlänge habe ich auf 55 Zeichen belassen
  • Angekreuzt Ergebnisse auf einer Googleseite im neuen Fenster/Tab ausgeben
  • Logo-URL eintragen
  • Ziel-URL eintragen - Wer also auf mein Logo auf der Suchergebnisseite klickt, soll wie auf mered selbst, auf der Startseite ankommen.
  • Logoposition: neben dem Suchfeld (bezieht sich also auch auf die Suchergebnisseite.
  • Speichern. Dann bekommt man den frisch generierten Code zum Einbau auf der eigenen Webseite.

 

*) Foren-Url-Liste zum reinkopieren

http://dampfer-board.de
http://dampfer-forum.net
http://dampfer-mischpoche.net
http://dampferforum.ch
http://dampferloge.com
http://dampfertreff.de
http://dampferzuflucht.de
http://e-rauchen-forum.de
http://e-zigaretten.info
http://germanvapers.com
http://mountainprophet.de/forum/index.php

 

Das selbe habe ich dann nochmal gemacht für die obere Suchmaschine, in die ich viele sinnvolle Adressen aus dem Dampferwebverzeichnis zusammengestellt habe.

 

Videos

Leider kann man Google nicht anweisen, ganz bestimmte YouTube-Kanäle zu durchsuchen.

 

Warum 2 Suchmaschinen?

Die nutzerdefinierte Suchmaschine lässt sich nicht nach Datum steuern. Offenbar werden Suchergebnisse in der Reihenfolge präsentiert, welche Seiten im Ranking gut da stehen oder besonders groß sind. Sie eignet sich somit sowieso eher für Ergebnisse, die nicht auf Aktualität, sondern auf Inhalt abzielen.

Durch die Größe des jeweils zu durchsuchenden Pools kämen seitenlang erst mal Videos und Forenbeiträge bis irgendwann dann auch mal ein gut ausgearbeitetes Review in einem Blog erschiene. Der suchende User blätter aber wahrscheinlich gar nicht so weit nach hinten durch.

Durch meine Unterteilung ist das Suchergebnis somit

  • vom User mitgesteuert (kann ja sein, ihn interessieren von vorne herein Videos mehr als andere Publikationen) und
  • zudem gerechter, denn ein guter Blogartikel wird nicht auf Kosten großer Auftritte zurück gesetzt und seltener angeklickt.

 

Danke für Hinweis auf die Benutzerdefinierte Suchmaschine

Udo Laschet hat den Menschen auf Facebook diese Neuigkeit in Net(t) News 13. Januar 2017 - 13#1 vorgestellt. (ist auch ohne Account lesbar)

 

Wie geht es weiter?

Leider lässt sich die Benutzerdefinierte Suchmaschine nicht als Bilder- oder Videosuche einrichten. Gut also für alle DampfTuber, die ihre eigene Webseite betreiben, wie ich es ja seit Jahren anmahne.

Tja und noch was. Die Benutzerdefinierte Suchmaschine steht natürlich nicht umsonst im Rahmen von Google AdSense zur Verfügung. Das heißt, wird oben über den Suchergebnissen auf eine werbefinanzierte Einblendung geklickt, dann gibt das wohl den einen oder anderen Cent. ;-)

Blöd nur, dass die Suchergebnisse so toll ausfallen, dass wohl kaum einer oben drauf klicken wird. Aber das ist o.k. Ich bin froh, das Tool anbieten zu können. Und hoffe, es macht Dampfern Spaß.

 

Pressesuchmaschine

ob die so sinnvoll ist, kann bezweifelt werden, da sich die Artikel nicht nach Aktualität sortieren lassen.

Für die täglichen News böte sich wohl eher an, diesen Link zu bookmarken.
 

 

Benutzerdefinierte Suche

Suchmaschine für Pressemeldungen

Benutzerdefinierte Suche